Tschüss, Transall!

Noch ist das Brummen der Transall C-160 im Luftraum über der Region Rendsburg zu hören. Doch am Ende des Jahres wird damit endgültig Schluss sein. Das "Arbeitstier" der Luftwaffe wird außer Dienst gestellt, das Lufttransportgeschwader 63 nach 60 Jahren seines Bestehens aufgelöst. Auch viele Soldatinnen und Soldaten der Heeresflugabwehr kennen diese Maschine gut, z.B. von Flügen zu den Flugabwehrschießplätzen im Ausland oder in die Einsatzgebiete.

Anlässlich der Auflösung des LTG 63 wurde eine der letzten Transall mit einer aufwändigen Sonderlackierung versehen. Sie stellt die wechselvolle Geschichte dieses Luftfahrzeugtyps dar. Das Video zeigt den Roll-Out der Maschine.

Am 3. Juni 2021 startete die "Retro-Brummel" vom Flugplatz Hohn bei Rendsburg zu Teil 1 ihrer Abschiedstour. Über ca. 1.300 Kilometer flog sie in 7 Stunden 13 Fliegerhorste im Norden Deutschlands an, im Formationsüberflug oder im Stop & Go. Unser Mitglied Dr. Fabian Haas konnte die Maschine im Luftraum über Kiel, dem letzten Überflug vor der Rückkehr nach Hohn, fotografieren. Seine Aufnahmen sind auf unserer Startseite zu sehen. Vielen Dank für die eindrucksvollen Bilder!

Teil 2 der Abschiedstour, die dann nach Süddeutschland führt, ist im August geplant. Der letzte Fly-Out der Transall soll im September des Jahres stattfinden.